Skan-Körpertherapie: ein Weg zu mehr Lebendigkeit und Authentizität

Mit der körperorientierten Arbeit möchte ich Sie auf Ihrem Weg zu mehr Bewusstheit, der Stärkung Ihrer Selbstheilungskräfte und einer Verbesserung Ihres Lebensgefühls unterstützen. Sie richtet sich an Menschen, die auf einer ganzheitlichen Ebene, der Verbindung von Körper und Psyche sich Entwicklung und Veränderung wünschen.

Eine tiefere Verbundenheit mit sich und dem Körper führt zu mehr Klarheit und öffnet Räume um lebendiger, authentischer und im größeren Einverständnis mit sich zu sein.

Im Einzelsetting erfahren Sie:

  • Lösen von Spannungen und Blockaden
  • Stärken der Verbindung zu sich
  • Vitalisierende Kraft des Atem- und Energieflusses
  • Ausdruck innerer Impulse
  • Erweiterung des Körperbewusstseins
  • Bewusstwerdung und Bearbeitung von traumatischen Erlebnissen, Verhaltensmustern, Haltungen
  • Vertiefung der Beziehungs- und Kontaktfähigkeit
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Die körperorientierten Angebote richten sich insbesondere an Menschen

  • in einer schwierigen Lebensphase
  • in akuten Krisen- und Konfliktsituationen
  • die sich persönliche Entwicklung und Veränderung wünschen
  • die Ihre Körperwahrnehmung und Gesundheit stärken möchten
  • die sich mit Ihren Kontakt- und Verhaltensmustern auseinandersetzen möchten
  • die ihre Schwierigkeiten kognitiv erfasst haben und über die sprachliche Ebene nicht weiterkommen und den Körper in ihren Entwicklungsprozess miteinbeziehen möchten
  • nach traumatischen Erlebnissen

Unterstützend wirkt die Körperarbeit unter anderem auch bei:

  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Depressiven Verstimmungen
  • Burn-out
  • Ängsten
  • Körperlichen Beschwerden und Schmerzen

Themen die Sie beschäftigen, können vielfältig sein wie zum Beipiel Trennung, Selbstakzeptanz, Zufriedenheit, Ängste, Einsamkeit, Schüchternheit und Potentiale entfalten. Die Herangehensweise zur persönlichen Unterstützung ist vielleicht zu Beginn ungewohnt für Sie. Nicht das rein kognitive Erfassen steht im Vordergrund, sondern die Stärkung der Verbindung von Körper, Seele und Psyche.

Der Körper als Speicher von Erlebnissen und Erfahrungen

Belastende Situationen, Erfahrungen und Erlebnisse aus der Kindheit sowie im Erwachsenenalter in Form von Konflikten, Trennungen, Traumata, Stress wirken sich auf der emotionalen, seelischen und körperlichen Ebene aus.

Körperlich zeigt sich dies durch Spannungen, Blockaden und weiteren vielfältigen Beschwerden wie Migräne, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit und Unruhe.

Auf der emotionalen Ebene kann sich dies in Form von emotionalen Blockaden äußern. Innere Impulse wie Wut, Ärger oder Traurigkeit werden zurückgehalten und schränken somit die Ausdrucks- und Bewegungsfähigkeit ein. Energie wird gebunden und reduziert die eigene Lebenskraft.

Mit der körperzentrierten Arbeit werden körperliche, emotionale und mentale Blockaden wieder gelöst. Der natürliche Atem- und Energiefluss im Körper wird in Bewegung gebracht. Ein Weg hin zu mehr Lebendigkeit und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Einzelsetting

Sie lernen, sich bewusster wahrzunehmen, zu spüren und ihren Gefühlen und Stimmungen Raum zu geben und sie auszudrücken. Innere Impulse werden somit erfahrbar und in Beziehung gebracht.

Vergangene Konflikte und Erlebnisse können bewusst werden, die oft ursächlich verantwortlich für Beschwerden, Krankheiten und Stimmungen sind. Gewohnte Verhaltensmuster, Haltungen und Handlungen lernen Sie kennen und zu verändern.

In individuell gestalteten, prozessorientierten Einzelsitzungen arbeite ich in der Regel am Körper mit verschiedenen Interventionsformen wie Massagetechniken, Berührungen, einer bewussten und vertieften Atmung, der Begleitung und Unterstützung von Bewegungs- und Ausdrucksformen. Ein Gespräch ist Bestandteil der Einzelsitzungen.

Das Einzelsetting findet in einem schönen, großen Raum im Frankfurter Nordend statt.

Kosten

Eine Einzelsitzung in körperorientierter Therapie (60 Minuten) kostet 80 Euro. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen hierfür keine Kosten. Bei einer Zusatzversicherung oder einigen privaten Krankenkassen können anteilige Kosten im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker übernommen werden. Bitte erfragen Sie dies bei Ihrer Krankenkasse.

Den zeitlichen Rahmen besprechen wir nach einem ersten Termin.